Suche
  • Andreas

Vorstandsausflug 2018

Wie jedes Jahr macht der Vorstand vom AFV-Waidhofen einen Ausflug.

Dieses Jahr ging es wieder ins Waldviertel, genauer gesagt nach Franzen.

Mitdabei waren: Norbert, Hans, Sigfried, Michael, Rainer, Günther, Franz, Stefan, Helmuth und meine Wenigkeit.

Treffpunkt war am Donnerstag um 08:00 Uhr bei Hans. Alle waren pünktlich und zügig holten wir Stefan von St. Georgen/Ybbsfelde ab.

Im Knovoi ging es dann los Richtung Norden. Nach einer eineinhalbstündigen Fahrt, machten wir Halt beim Mohnwirt Neuwiesinger in Sallingberg.



Gestärkt ging es weiter.

Eine dreiviertel Stunde später erreichten wir Franzen. Hannelore, die uns immer das Quartier organisiert, wartete schon auf uns und empfing uns sehr herzlich. Zimmer wurden aufgeteilt, bezogen und flott ging es runter zum Teich.

Wunderschöner Anblick:



Günther, der schon einen Tag vorher anreiste, fischte bereits und konnte schon eine Kaprfen auf seiner haben Seite verbuchen.


Dadurch wir auf Speisekarpfen fischten entschied ich mich für die Method Ruten. Rasch wurde alles aufgebaut, Futter gemischt, Montagen gebunden und ausgeworfen.

Hatte sofort Kontakt mit Fischen, jedoch nur kleine.

Den ganzen Nachmittag blieben ALLE Fischer Karpfenlos, einfach zu heiß.

Gegen 17:00 der erste Fisch! Unser Ehrenobmann war einmal nicht an seiner Rute und schon hing ein schöner Karpfen. Petri Heil!




Ich entschied mich auf Karpfenmonatgen umzusteigen. Also Ruten aus dem Auto geholt, Rigs gebunden und an die Schilfkante geworfen. Kurze Zeit Später hatte auch ich meinen ersten Karpfen in der Hand.

Danach tat sich bei keinem mehr etwas und wir entschieden uns gegen 19:30 abzubrechen und die Fische zu versorgen.

Professionell Zeigte uns Hans und Stefan wie man Fische richtig filletiert.

Danke nochmal!


Es wurde geduscht und es folgte das Abendessen. Jeder hat sein Essen selbst mit. Bei mir gab es Linsen mit Speck aus der Dose.




Gegen 22:00 gingen alle ins Bett um für morgen fitt zu sein.


Zweiter Tag:

5:00 stand ich auf und fuhr rüber zum Teich. Suchte mit einen Platz der vielversprechend aussah und fütterte zwei bis drei Hände an.



Sigi kam 10 Minuten später und auch Günther war um 06:00 am Wasser.

Da sieht man halt die Motivation der Fischer.

Rainer und Franz kamen auch zeitlich ans Wasser. Michael brauchte anscheinend im Bad etwas länger und schlug um 10:00 auf.



Hans, Stefan und Helmuth fischten den zweiten Tag auf der anderen Seite.

Auf "ihrer" Seite wie sie immer soi schön sagen.

Gegen 15:00 schlug das Wetter um - der Himmel wurde schwarz und es tat sich ein Gewitter auf. Ich dachte mit 5 Karpfen reichen und packte zusammen. Sicher ist sicher.


Meine Fische habe ich filetiert und schenkte selbstverständlich ein paar Filets an die her, die leer ausgegangen sind.

Mittlerweile war auch Norbert angekommen. Er konnte leider nicht von Anfang an dabei sein weil er arbeiten musste. Doch kaum war er da – hat er auch schon einen Karpfen in der Hand.

Michael und ich verabschiedeten uns und fuhren nach Hause da unsere beiden Töchter ein bisschen kränkelten.

Fazit: Wunderschöner Ausflug mit netten Kollegen. Es wurde viel gelacht und auch einiges gefangen. Mal schauen wo es nächstes Jahr hingeht.



Petri Heil,

Andreas








51 Ansichten

© 2017 by AFV - Waidhofen/Ybbs